Michael Zinganel – Lebenslauf


short english CV

bis April 2010 Universitäts-Assitent am Institut für Gebäudelehre der Fakultät für Architektur an der TU Graz, 2012 Mitbegründer von tracing spaces.net

2011/12 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bauhaus Kolleg, der Postgraduate Akademie der Stiftung Bauhaus Dessau
2009/10 Workshops und Gastkritiken am Berlage Institute Rotterdam
2009 Leitung des Workshops "Nachbar Bauhaus" im Rahmen von Bauhaus City – Get on Site! Bauhaus Summer School, Stiftung Bauhaus Dessau
Leitung des Workshops Stop and Go im Rahmen des "Tourist Syndrome Summer Camps von „Transient Spaces“ in Pallanga
2008 Artist on Tour. Sehnsuchtsdestinationen im Wandel. Symposium an der Akademie der bildenden Künste Wien
2007 Lehrauftrag zur Konzeption der Seminarreise über Massentourismusarchitektur in Südfrankreich am Institut GTA der ETH Zürich Prof. Laurent Stalder
2005 Lehrauftrag für Theorien des Öffentlichen Raums am Masterstudienlehrgang „Arts in Public Space“ (MAPS) an der HGK Luzern
2003 Research Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) Wien
2003 Dissertation in Zeitgeschichte an der Universität Wien
2002 Gastprofessur an der Technischen Universität Wien
Lehrauftrag an der Webster University Wien
2001 Gastprofessur an der Universität für Kunst und industrielle Gestaltung Linz
2000/01 Vertragassistent am Institut für Gebäudelehre an der Technischen Universität Graz
1996/97 Stipendium für das Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Margarethe Schuette Lihotzky Stipendium für Architektur
Preis für Innovative Sonderprojekte der Landes Salzburg
1996-03 Co-Kurator für Bildende Kunst im Forum Stadtpark Graz
1995/96 Lehrauftrag am Inst. für Wohnbau der TU Wien
1995 Staatsstipendium der Republik Österreich für Bildende Kunst
1994/95 Lehrauftrag am Institut für Wohnbau an der Technische Universität Wien und an der Hochschule f. Angewandte Kunst, Meisterklasse Prof. Peter Weibel
1991/93 Postgraduate Studium der Jan van Eyck Akademie, Maastricht.
1991 Architekturdiplom an der TU Graz. Titel der Diplomarbeit: "Videoinstallationen zwischen Architektur, Skulptur und Wahrnehmungsmodell"

Projekte/Auswahl

2010 Projektleitung Holiday after the Fall. Post-socialist Transformation Processes of South-East European Leisure Peripheries, TU Graz

2009 Crossing Munich. Orte, Repräsentationen und Debatten über Migration in München, ein Projekt der LMU München in der Rathausgalerie, Ausstellungsgestaltung in Kooperation mit Michael Hieslmair
2008 Heisse Luft. Ein regionales Branding Theater, Landesberufsschule für Tourismus in Bad Gleichenberg, in Kooperation mit dem Theater im Bahnhof Graz
Ausstellungskonzeption und Architektur für „TOP of Experience. Die Kunst in Erlebniswelten“ in der Kunsthalle Luzern
2007
Forschungspartner für "Und plötzlich China", eines Forschungsprojektes zu visueller Kultur und Reiseverhalten ‚exotischer’ Zielgruppen in der Schweiz für das Institut für Theorie der Kunst (ith) an der HGK Zürich
Top of Experience. Die Kunst des Handelns in touristischen Erlebniswelten, Tagung, Konzeption und Realisierung eines Forschungsprojektes zu Kunst und Performance in der touristischen Sehnsuchtsproduktion und Erfüllung für die für die Hochschule Luzern – Design & Kunst, in Kooperation mit Peter Spillmann
EXIT St. Pankraz – KERBL Ges.m.b.H.s Eine Raststätte als Knotenpunkt transnationaler Migrationsrouten, Festival der Regionen
2006
Terminals, Hotels & Wunderwelten – Scripts, Bühnen und die Architektur im Massentourismus, Tagung und Ausstellung für das Institut f. Gebäudelehre, Stadtmuseum Graz
Kontrollwissen/Wissenskontrolle Selbstkontrolle/Globale Kontrolle, interdisziplinärer Workshop in Zusammenarbeit mit Peter Spillmann und Jochen Becker, steirischen herbst 06
2004/05 Saisonstadt – Kulturtransfers durch Saisonarbeit und Management von Infrastrukturen bei radikalen saisonalen Nutzungsschwankungen, im Rahmen des Projektes Shrinking Cities, Bauhaus Dessau und GfZK Leipzig
2004 Backstage–Tourismus, in Zusammenarbeit mit Peter Spillmann, Forum Stadtpark Graz
2003 Leitsystem für den Österreichischen Skulpturenpark Graz
2002 expo agricole – Eine Kulturgeschichte der Landwirtschaft, Scenografie in Zusammenarbeit mit Peter Spillmann, Marion von Osten und Peter Moser, im Rahmen der Expo CH 02
2001/02 Abenteuer Erzberg, Von der Zwangsarbeit zum Freizeit Park, Graz und Eisenerz
2001 Rekonstruktion_heim.AT, eine kritische Geschichte des Eigenheims, Forum Stadtpark
Urban Control, in Zusammenarbeit mit Jochen Becker, steirischer herbst 01
2000 Real Crime – Architektur, Stadt und Verbrechen, Akademie für bildende Kunst, Wien
1999 Tatort – Medien, Raum  und  Verbrechen, Depot Wien
High Crime – Gesellschaft. Kunst. Verbrechen, Konzeption/Organisation, Forum Stadtpark
1998 Wir Häuslbauer, Ausstellungs- und Katalogredaktion, Architektur Zentrum Wien
1997 Sex & Space II, Konzeption/Organisation, in Zusammenarbeit mit Marion v. Osten, steirischer herbst 97, Forum Stadtpark Graz
1996 Pension Stadtpark, Konzeption und Organisation, steirischer herbst 96, Forum Stadtpark Graz
1995 Freiraum Superblock. Leerstellen im Sozialen Wohnbau, Wanderausstellung durch Gemeinschaftseinrichtungen Wiener Gemeindebauten der Zwischenkriegszeit im Rahmen des Festivals "80 Tage Wien, Architektur + Stadt"
1993/94 Organisation von "Kunst und Öffentlicher Raum" mit Simon Wachsmuth für UKF, diverse öffentliche zugängliche Räume in Wien

Internetprojekte /Auswahl

http://www.eigen-heim.at

Stadtführungen

2008 Angstraum Karlsplatz oder Taktiken der alltäglichen Umgehung, im Rahmen der Im Rahmen der Sonderausstellung Am Puls der Stadt. 2000 Jahre Karlsplatz, Wien Museum
2007 Leerstellen im Superblock. Eine kritische Wi(e)der-Begehung historischer Wohnanlagen des Roten Wien (1919-1934), Margarethengürtel, 5. Bezirk, AudioWalk im Rahmen von AWWA
2001-2007 Real Crime Tour / Real Crime Walk – Zur Produktivkraft des Verbrechens für Sicherheitstechnik, Architektur, Stadtplanung
in variablen Routen und Schwerpunkten, mit unterschiedlichen ExpertInnen und institutionellen Partnern: u. a. ÖGFA, Architekturzentrum Wien, Technische Universität Wien, Lange Nacht der Wissenschaft, Wien Museum, und steirischer herbst

sowie eine Sondervariante mit musikalischer Begleitung für das Tanzquartier Wien im Rahmen des Projektes MisGuide 2007:
Download eines umfangreichen Interview des Stadtmagazins City:
Teil 1 (als PDF 1.6 MB), Teil 2 (als PDF 1,6 MB)

Einzelausstellungen/Auswahl

2005 Haus der Architektur München
2004 Kunstverein Langenhagen

1991-98 Grazer Kunstverein, Museum Abteiberg Mönchengladbach, Neue Galerie Graz, FRAC Montpellier, Wiener Secession

Ausstellungsbeteiligungen/Auswahl

2013 Vienna Model, Austrian Cultural Forum New York
2012 Umnutzung, Neue Galerie Innsbruck
Colliding Worlds, Kunsthalle Exnergasse Wien
Mapping Mobilities, Open Space, Wien
2011 You never walk alone, Kunst im Öffentlichen Raum Projekt „Geteilte Zuversicht“, Gemeinde Reinsberg
Don Camillo + Peppone. Eine gemischte Prozession, Festival der Regionen Umsteigen
2010 Driveway Transit Exit, B1|A40 Die Schönheit der großen Strasse, Bochum, Europäische Kulturhauptstadt 2010
Annenviertel. Die Kunst des urbanen Handelns, Rotor, steirischer herbst Graz
Trafikcity, Schöner Wohnen, Institut für Kunst im Öffentlichen Raum Steiermark, Wohnanlagen der Stadt Graz
2009 Crossing Rotterdam, 4. Internationale Architektur Biennale Rotterdam
Utopie und Monument 1, Öffentlicher Raum Graz, steirischer herbst 09
Rewind, Fast Forward. Videokunst aus der Sammlung der Neuen Galerie Graz von 1970 bis heute, Neue Galerie am Joanneum Graz
Islands & Gettos, NGBK Berlin, Stadtmuseum Graz
2008 Am Puls der Stadt. 2000 Jahre Karlsplatz, Wien Museum
Islands & Gettos, Kunstverein Heidelberg
Neue Galerie am Joanneum Graz
2007
Festival der Regionen, Oberösterreich
2006
Not Sheep. New Urban Enclosures and Commons, Artspeak Gallery Vancouver; Kunstraum Lakeside Klagenfurt
2005 Schrumpfende Städte/Shrinking Cities II, GfZK Leipzig
Projekt Migration, Kölnischer Kunstverein

2004 Förderungspreis des Landes Steiermark für Bildende Kunst, Neue Galerie, Graz
2003 Learning From*, NGBK Berlin/Kunsthalle Exnergasse Wien
2001 Steirischer Landeskunstpreis, Neue Galerie Graz
2000 Landsicht, Kulturhaus Greith, steirischer herbst
Low Tech – High Tech, Forum Stadtpark Graz, steirischer herbst
MoneyNations II, Kunsthalle Exnergasse, Wien

1987-2000 Wiener Sezession, Museum für angewandte Kunst, Neue Galerie Graz, AVE Festival, Arnheim, Kunstverein Bonn, VideoFest, Berlin, Zentrales Haus der Künstler, Moskau, Shedhalle Zürich, Kunstraum Goethestrasse Linz, u.a.

Arbeiten in den Sammlungen des Museum Abteiberg, des Wien Museum und des Landesmuseum Joanneum


English CV | dt. Kurz_Bio | Biografie-Austellungen | Veröffentlichungen | Vorträge | Kontakt-Impressum | home